Jahresmitgliederversammlung & Zusammenfassung bisheriger Aktivitäten

Die Interessengemeinschaft hatte ihre Jahresversammlung am 5. März in der Alten Feuerwache. Der Vorstand hat über die Aktivitäten des vergangenen Jahres berichtet.

Während die bisherigen Aktivitäten sehr stark von Sachthemen geprägt waren, fand die Vorstellung des im Herbst 2015 begonnenen Programms zur Aktivierung des sozialen Lebens für die Bewohner großes Interesse. Es finden jetzt regelmäßige Treffen mit von Mitgliedern gebackenen leckeren Kuchen statt. Aus diesen Veranstaltungen heraus haben sich und werden sich weitere Gruppen bilden, wie Wandergruppe, Minigolfgruppe und eine literarische Gruppe; weitere Themen sind offen. Dies war alles erst möglich, nachdem wir im Haus Neckarpromenade 32 Räumlichkeiten gefunden haben als Treffpunkt.

In 2016 werden wir uns weiterhin für ein Zonenkonzept zur Nutzung des Neckarufers einsetzen, also für abgegrenzte Bereiche für Erholungsuchende, Grillfreunde und Hundehalter. Wir haben bereits die erneute Bestätigung, dass für die Strandbar am Neckarufer ein Musikverbot besteht.

Im Anschluss an die Mitgliederversammlung waren alle Bewohner der Terrassenhäuser zu einem Infotreffen eingeladen. Hier wurde ausführlich über die vielen Maßnahmen zur Aufwertung der Tiefgarage und der gesamten NUB Anlage berichtet und diskutiert.

Die bisherigen aufwendigen Arbeiten im Bereich des Brandschutzes und der Notstromversorgung waren für die Bewohner nicht erkennbar: hier ist die Anlage in einem perfekten Zustand. Der zweite Teil der Arbeiten war und werden auch weiterhin umfangreiche Sanierungsmaßnahmen im Bereich der Abdichtung und Sanierung der Betondecke in der Tiefgarage sein. Diese werden im laufenden Jahr zum Abschluss gebracht. Der 3. Abschnitt gilt dem Austausch der gesamten Beleuchtung gegen LED Lampen zur besseren Ausleuchtung, dem Austausch von Abwasserrohren und einem kompletten Neuanstrich zunächst im Bereich der Durchfahrtsstraßen. Sauberkeit und Sicherheit ist dort der Leitfaden des Handelns.

Ausführlich wurde auch die neue, mit der Stadt Mannheim abgestimmte Parkraumordnung für unser privates Parkhaus an der Neckarpromenade diskutiert. Hier steht im Mittelpunkt, dass in Zukunft nur noch berechtigte Nutzer in der Tiefgarage parken können. Private Parkplätze werden vermehrt abgebügelt und die für die freien Parkplätze wird ein Bewirtschaftungssystem eingeführt. Die Eigentümer der Anlage tragen die erheblichen Betriebskosten, und es kann nicht sein, dass Unberechtigte kostenlos weiterhin hier parken.

Die Servicezentrale Laris, Neckarpromenade 7b, Telefon 9785937, vermietet zu günstigen Konditionen geschützte Parkplätze in der oberen Parkebene.

Die Bepflanzung auf der Fußgängerebene wird neugestaltet. Derzeit laufen Untersuchungen zur Installation einer Kameraüberwachung in den sensiblen Teilen der privaten Tiefgarage. Die komplette Beleuchtung auf der Fußgängerebene wird und entlang des Neckars wurde diese seitens der Stadt ausgetauscht gegen energiesparende LED Lampen.

Alle diese Maßnahmen konnten nur aufgrund der engagierten Zusammenarbeit mit den Vertretern der Stadt Mannheim und den lokalen Vertretern der Hochhäuser und der Servicezentrale Laris umgesetzt werden. Wir sprechen an dieser Stelle hierzu unseren Dank aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.